Mc Donalds Gen Technik Burger kennzeichnen

gen technik burger
Bildquelle: pixabay

Einerseits wirbt McDonalds mit "Bio", andrerseits versteckt das Unternehmen, dass die Tiere für die Burgerproduktion mit genmanipuliertem Futter gemästet werden. Irgendwie passt das alles nicht so recht zueinander. Wie würde sich wohl der Wareneinsatz einer 60g Hackfleischscheibe verändern. Für uns Verbraucher wohl kaum merkbar. Bei überwiegend festgelegten Verkaufspreisen (und das bei einem Millionenprodukt) verändert es aber den Gewinn und bei diesem Wort leuchten die Dollarzeichen in den Augen der Verantwortlichen. Die Frage ist aber, wie würde dieses Zeichen beim Verbraucher ankommen. Gerade in diesen Zeiten, wo jeder Gast doppelt kritisch nachfragt. Könnte man mit beruhigten und zufriedenen Gästen und der damit verbundenen Mehrverkäufen, den Gewinnverlust wieder auffangen? Wir sagen ganz klar "ja" und fordern hier McD zu reagieren. Foodwatch will mit einer E-Mail Aktion (hier), gegen genmanipuliertes Futtermittel protestieren. Mitmachen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Hans Dampf (Dienstag, 27 Mai 2014 09:25)

    Gen manipulierte Futtermittel wird noch mal das Ende der Menschheit bedeuten. Vor allem wenn wir nicht mitbekommen wo es überall versteckt wird.

  • #2

    Hannelore Bertram (Dienstag, 03 Juni 2014 12:58)

    Ich geh da einfach nicht mehr mit meinen Kindern hin- fertig

  • #3

    xxx (Montag, 09 Juni 2014 10:33)

    Wer das alles nicht will soll doch einfach nicht hingehen. Immer diese Aufreger


Diese Seite ist wie für Sie gemacht, wenn Sie sich für folgende Themen interessieren:

Gastronomie, Gastro, News, Nachrichten, Nachrichten aus der Gastronomie, News Gastronomie, Top Hotel, Hotel carreer, AHGZ, Pregas, Gastronomie Geflüster, Internorga, Anuga, grüne Woche, HACCP, Hotel Manager, Küchenmeister, Koch, Koch Azubi, Restaurantfachmann, Refa, Hotelfachmann, Hofa, Mindestlohn, Allergene, Hygiene,  Bewertungsportale, Gema, Nichtraucherschutz, Trend Food, Trends in der Gastronomie, Innovationen Gastronomie, Inspiration Gastronomie