Wallraff undercover bei Burger King

Burger Vergleich
(c) Fotolia

 

 

 Originaltext: AHGZ

Kurz gesagt ging es um Arbeitsbedingungen und Zustände in Burgerketten.
Ich denke mal der Name ist austauschbar und fühle mich in vielen Thesen bestätigt:

Wenn es nur noch um Geld und Zahlen geht:

- wird auf Arbeitsbedingungen wenig wert gelegt
- wird auf Hygiene und Arbeitssicherheit wenig wert gelegt
- wird auf Qualität wenig wert gelegt
- zählt nur das Portemonnaie, nicht mehr der Gast

Also eigentlich genau das was Gastronomie ausmacht.
Leider sind viele Arbeitnehmer auf solche Jobs angewiesen.
Dennoch: Meidet einfach solche Läden.
Die verarschen uns Gäste und ihre eignen Mitarbeiter.
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    kein Name (Sonntag, 04 Mai 2014 11:24)

    Riesen Sauerei. Als Vegetarier geh ich dort sowieso nicht hin. Ich hoffe alle anderen werden jetzt wachgerüttelt und tun es mir gleich. Und nicht nur zwei Wochen, sondern für immer, denn auch aus umweltbedingten Gründen ist es immer noch eine Katastrophe.

  • #2

    Hans W Böhm (Dienstag, 13 Mai 2014 09:24)

    Es ist zwar schon viel über dieses Thema gesagt worden, aber auch hier muss ich mal meinen Senf dazu geben. Es ist ja nicht der eigentliche Kostendruck, der Fast Food Läden zu solchen unangebrachten Sparmaßnahmen zwingt, sondern die Profitgier der Gesellschafter oder der Aktionäre. Da wird aus diesem Grund Druck aufgebaut, der gar nicht unbedingt nötig wäre. Also auch mein Apell. Geht lieber in richtige Restaurants oder Imbissbetriebe und gönnt denen den Umsatz.

  • #3

    blogandroll (Donnerstag, 22 Mai 2014 08:20)

    Burger King fährt jetzt im TV eine große Werbekampagne und bittet um Gnade.
    Selten hatten Konsumenten so viel "Macht" wirklich etwas zu ändern. Das Vertrauen in Qualität, Hygiene und Umgang mit den Mitarbeitern wurde hier so mit den Füßen getreten, dass es fatal wäre, jetzt wieder die Burgerläden zu stürmen. In wenigen Wochen wäre dann wieder alles vergessen und in wenigen Monaten wäre wieder alles beim Alten. Also durchhalten- mal sehen welche Eingeständnisse noch folgen.

  • #4

    Maria Hansen (Dienstag, 27 Mai 2014 09:30)

    Alle Kettenläden sind Betrügen und denken nur an den Profit. Alles andere ist denen doch egal und Sie machen uns langsam aber sicher alle kaputt.

  • #5

    HaHa (Dienstag, 03 Juni 2014 13:01)

    Habe gehört, dass dieser Skandal BK Millionen gekostet hat- hoffentlich holen die das mit dem sparen am WE nicht wieder rein


Lebensmittelkennzeichnung
HACCP Aufkleber
Kontrolle Warenannahme

Diese Seite ist wie für Sie gemacht, wenn Sie sich für folgende Themen interessieren:

Gastronomie, Gastro, News, Nachrichten, Nachrichten aus der Gastronomie, News Gastronomie, Top Hotel, Hotel carreer, AHGZ, Pregas, Gastronomie Geflüster, Internorga, Anuga, grüne Woche, HACCP, Hotel Manager, Küchenmeister, Koch, Koch Azubi, Restaurantfachmann, Refa, Hotelfachmann, Hofa, Mindestlohn, Allergene, Hygiene,  Bewertungsportale, Gema, Nichtraucherschutz, Trend Food, Trends in der Gastronomie, Innovationen Gastronomie, Inspiration Gastronomie